Die Mitarbeiter

Das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Ulmer Westen besteht derzeit aus zwei Gemeindereferentinnen (100-%-Stelle und 10-%-Stelle), einem Pastoralreferenten (100-%-Stelle), einem Diakon im Zivilberuf und zwei Priestern.

Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat ist das gewählte Gremium einer Kirchengemeinde, das der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde dient und mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für das Gemeindeleben trägt.

Unser Gemeindebüro

Die Sekretärinnen sind im Gemeindebüro das erste „Gesicht“ einer Kirchengemeinde. Als Anlaufstelle für Einzel­personen und Gruppierungen laufen im Gemeindebüro die organisatorischen Fäden des Gemeindelebens zusammen.

Aktuelle Meldungen

Aufnahme der neuen Ministrantinnen und Ministranten

Am Sonntag, den 30.6.2019 werden die Kinder, die sich nach der Erstkommunion dieses Jahr dazu entschieden haben, Ministrant*in zu werden, offiziell aufgenommen und begrüßt. Das Mini-Team und wir alle freuen uns sehr, wieder neue Minis mit dabei zu haben!

Bild: Markus G. Grimm, www.afj.de
In: Pfarrbriefservice.de

KGR-PaR-Wahl 2020

Lebendige Gemeinde erleben

Die katholische Kirchengemeinde Heilig Geist bildet mit den beiden Gemeinden Mariä Himmelfahrt in Ulm-Söflingen und St. Elisabeth in der Ulmer Weststadt die Seelsorgeeinheit Ulmer Westen, das heißt einen Gemeindeverbund.

Bei allen unseren Veranstaltungen und Gruppen sind Sie herzlich willkommen. Unser Gemeinde, das „Rupert-Mayer-Haus“ steht bei Veranstaltungen der Gemeinde zur Verfügung. Unser Gemeindebrief wird drei Mal im Jahr kostenlos verteilt. Es gibt viele Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit, z.B. im Familiengottesdienstteam, im Veranstaltungskreis und in den Bereichen Musik, Eine-Welt-Arbeit oder in der Öffentlichkeitsarbeit.

Nähere Informationen erhalten Sie selbstverständlich über das Gemeindebüro. Es befindet sich im Neunkirchenweg 63. Unsere Pfarramtssekretärinnen sind Ulrike Eckerth und Angela Reinisch. Rufen Sie uns einfach an oder besuchen Sie uns.

Unsere Heilig Geist Kirche ist sehr gut mit dem Auto und ebenso mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn Linie 2) zu erreichen. Sie ist außerdem Sitz der slowenischsprachigen Gemeinde. Wir heißen Sie herzlich willkommen!